bg-clear

Externer IT-Sicherheitsbeauftragter

Umsetzung der Prozesse zur Riskominimierung

Zusammenarbeit mit dem Informationssicherheitsmanagement

Die Aufgabe des Informationssicherheitsmanagements ist es, den Sicherheitsprozess zu planen und zu lenken. Die Umsetzung und die Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen sind einer ständigen Kontrolle zu unterziehen, damit ein erreichtes Sicherheitsniveau aufrechterhalten wird.

Der IT-Sicherheitsbeauftragte arbeitet für die Erfüllung dieser Aufgaben eng mit der Unternehmensleitung, der IT-Leitung, dem Datenschutzbeauftragten und allen anderen Stellen des Informationssicherheitsmanagements zusammen.

Mitwirkung im gesamten IT-Sicherheitsprozess

Der IT-Sicherheitsbeauftragte

  • unterstützt die Unternehmensleitung bei der Wahrnehmung der Aufgaben zur Informationssicherheit,
  • ist verantwortlich für die Erstellung, die Umsetzung und Kontrolle der Wirksamkeit der Sicherheitsleitlinie (Security Policy) und des übergeordneten Sicherheitskonzeptes sowie aller untergeordneter Teilkonzepte, regeln und Richtlinien zur Informationssicherheit im Unternehmen,
  • berichtet der Unternehmensleitung regelmäßig über den Stand der Informationssicherheit.

Unterstützung und Stellung eines IT-Sicherheitsbeauftragten

intersoft consulting services stellt Ihnen auf Wunsch einen externen IT-Sicherheitsbeauftragten, der für die Erfüllung der Aufgaben im Informationssicherheitsmanagement in Ihrem Unternehmen sorgt. Gerade für klein- und mittelständische Unternehmen ist diese Möglichkeit eine kostengünstige Alternative, indem personeller Aufwand reduziert wird.

Haben Sie bereits einen IT-Sicherheitsbeauftragten, unterstützen wir diesen gern in seiner Arbeit. Da wir zertifizierte ISO 27001-Grundschutz-Auditor beschäftigen, können wir Ihnen mit unserem Know-how im Bereich nationaler und internationaler Informationssicherheits-Standards hilfreich als kompetenter Konsultationspartner zur Seite stehen.