bg-clear

ISMS für KMU | VDS 3473

Standard zur Cyber-Security gemäß VdS

Was bedeutet VdS 3473?

Die VdS Schadenverhütung GmbH ist eine bekannte und namhafte Institution für Unternehmenssicherheit und weltweit bekannt für seine Dienstleistungen in den Bereichen Brandschutz, Security, Naturgefahrenprävention und Cyber-Security.

In den VdS-Richtlinien für die Informationssicherheit (VdS 3473) werden die Anforderungen für Cyber-Security und Mindestanforderungen an die Informationssicherheit geregelt. Dieser Ansatz ist sehr pragmatisch und an das Selbstverständnis der KMU angepasst.

Für wen eignet sich eine VdS Zertifizierung?

Eine Zertifizierung gemäß VdS 3473 ist ein speziell auf den Mittelstand zugeschnittenes Verfahren und eignet sich besonders für Unternehmen denen eine klassische ISO 27001 Zertifizierung zu aufwendig ist.

Die Zertifizierung richtet sich nach einem pragmatischen und übersichtlichen Fragenkatalog (Minimierte Version der ISO 27001), der aber dennoch voll zertifizierungsfähig ist. Alle erstellten Dokumente und eingeführten Maßnahmen können später 1:1 bei einer Ausrichtung nach ISO 27001 weiter verwendet werden. Die VdS Zertifizierung ist somit eine solide Basis, auf die eine spätere ISO Zertifizierung aufgebaut werden kann.

Viele Versicherungen gewähren sogar eine Reduzierung der zu entrichtenden Beträge für eine Cyber-Security Versicherung, wenn eine solche Zertifizierung vorliegt.

Unsere Leistungen in der VdS Zertifizierung:

Unsere erfahrenen Berater helfen Ihnen die Anforderungen der VdS Richtlinien genauso pragmatisch umzusetzen wie sie entworfen wurden.

  • Vorbereitung auf eine VdS Zertifizierung
  • Planung und Einführung des Informationssicherheitsprozesses nach VdS 3473
  • Aufbau und Erstellung der VdS Dokumentation
  • Workshops und Schulung verantwortlicher Mitarbeiter
  • Stellung des externen IT-Sicherheitsbeauftragten