bg-clear

Pressemeldung

intersoft consulting services AG
25. Februar 2010
|Hamburg

Hamburger Beratungshaus wird Ausbildungsbetrieb

intersoft consulting services, ein in der Datenschutzberatung führendes Unternehmen und Spezialist auf dem Gebiet der IT-Sicherheit, wird in diesem Sommer erstmalig einen Ausbildungsplatz anbieten. Das Lehrstellenangebot für eine Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau für Bürokommunikation ist bereits bei der Hamburger Handelskammer registriert. „Ausbildungsbetrieb zu werden hat auch etwas mit der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung zu tun“, begründet Geschäftsführer Thorsten Logemann die Entscheidung. Zudem sei das Unternehmen auf Wachstumskurs, könne die geforderte Zahl an Fachkräften bieten und erfülle auch alle weiteren Voraussetzungen für eine Ausbildungsstätte.

Das Beratungsunternehmen, das zu einem großen Teil Consultants mit juristischer Ausbildung und IT-Qualifikationen beschäftigt, will seinem künftigen Lehrling insbesondere auch Einblicke in die Bereiche Personalwesen, Finanzen, Marketing und Vertrieb bieten. Schulabgänger sollen hier ihre persönlichen Stärken entwickeln können. Die Handelskammer, zuständige Stelle für kaufmännische und gewerblich-technische Berufsausbildung in ihren Mitgliedsbetrieben, begrüßt auch in diesem Jahr nachdrücklich die Schaffung weiterer Ausbildungsplätze, insbesondere im Hinblick auf die diesmal zu erwartende doppelte Anzahl von Schulabgängern aus Gymnasien.

Weitere Information finden Sie auf:
www.intersoft-consulting.de/ausbildung