bg-clear

Veranstaltung

intersoft consulting services AG
15. Mai 2014|Hamburg

Jahresevent 2014: Alles neu macht der Mai! Frühlingserwachen mit Datenschutz, Recht und IT

Bei der hochkarätigen Fachveranstaltung referieren Spezialisten aus den Bereichen Datenschutz, Recht und IT zu aktuellen Entwicklungen.

In diesem Jahr mit exklusiver Barkassenanfahrt direkt zur Eventlocation Elbarkaden Hafencity. Informieren Sie sich in der beigefügten Agenda und melden Sie sich an.

Wann und Wo

15. Mai 2014

Eventlocation Elbarkaden Anleger
Hongkongstraße 2 - 4
20457 Hamburg

Weitere Infos

Hier können Sie die Agenda zum Seminar ansehen und sich für die Veranstaltung anmelden: PDF öffnen

Sichern Sie sich einen der begrenzten Plätze. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Nähere Details zu den Schwerpunktthemen:

Schöne neue Welt:
Onlinemarketing mit Affiliate-Systemen, Cookies & Co.

  • Für den Marketingbereich ist das Internet ein wirklicher Glücksfall. Nie zuvor war es so einfach, potentielle Kunden zu identifizieren und zu kontaktieren: Die Werbung über Affiliate-Systeme in Werbenetzwerken, die direkte Ansprache von Kunden über Facebooks „Custom Audiences“, unlöschbare Cookies oder eine eindeutige Identifizierung des Nutzers über den digitalen Fingerabdruck seines Browsers. Datenschutz- und Wettbewerbsrecht geben jedoch auch hier den Rahmen vor. Nicht alles, was geht, ist auch erlaubt! An ausgewählten Beispielen erläutert Christian Mommers, wo die Fallstricke im Onlinemarketing lauern.

In Zeiten des Umbruchs:
Ist die NSA-Affäre Fluch oder Segen für die IT-Sicherheit?

  • Der Überwachungsskandal stellt ohne Zweifel einen Angriff und eine große Bedrohung für Geschäftsgeheimnisse und Unternehmensinteressen dar. Zahlreiche Bereiche der IT-Infrastruktur sind davon betroffen, wie etwa Firewalls und IP-Telefone. Für Unternehmen ist diese Affäre zugleich aber auch eine große Chance für einen Neuanfang, um das Thema IT-Sicherheit wieder stärker in den Fokus zu rücken. Der Vortrag beleuchtet die aktuellsten Bedrohungen aus dem Inter- und Intranet und zeigt wirkungsvolle Möglichkeiten auf, wie Sie Ihre Informationssicherheit verbessern und Unternehmensdaten schützen können.

Der neue Unternehmens-Knigge:
Compliance beim Umgang mit geschäftlichen Einladungen

  • Bei Einladungen zu Geschäftsessen und Events war früher die größte Herausforderung, nicht gegen die Businessetikette zu verstoßen. Heute muss man sich auch im Strafrecht gut auskennen. Denn immer öfter entscheidet der Strafrichter, ob man eine Einladung überhaupt annehmen durfte. Handelt es sich seiner Meinung nach um Bestechung oder Bestechlichkeit, hat das nicht nur Folgen für den betroffenen Mitarbeiter. Auch das Unternehmen und sogar der Vorstand persönlich können mit einem erheblichen Bußgeld belegt werden. Dr. Klaus zu Hoene gibt Einblicke in die Compliance-Anforderungen an Unternehmen.

Moderne Mai-Käfer:
Datenschutzrisiken bei vernetzten Autos

  • „Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen und ich weiß ihren Namen und kenne auch ihr Ziel...“ Alter Schlager oder Horrorstreifen? Genau diese Szene könnte in naher Zukunft schon Realität sein. Viele Hersteller feiern bereits erste Erfolge bei der Verschmelzung von Smartphone und Auto, wie z. B. die Projekte Apple CarPlay, Google Open Automotive Alliance oder die Mercedes Car-to-X Technologie. Sogar die EU fördert die Vernetzung von Fahrzeugen durch die Freigabe speziell definierter Frequenzen für die Car-2-Car-Kommunikation. Dieser Vortrag behandelt die schier grenzenlosen Möglichkeiten dieser bahnbrechenden Technologie, aber auch die damit einhergehenden Gefahren.

Frühling des 21. Jahrhunderts:
Big Data, Gesichtserkennung und Tracking überall

  • Kann man sich in diesem Frühjahr überhaupt noch unerkannt bewegen? Die Anonymisierung von Daten ist für Unternehmen oft ein probates Mittel, um Projekte mit sensiblen Daten datenschutzgerecht zu gestalten. Man denke nur an medizinische Studien oder Marktforschungsanalysen. Aber wann sind Daten wirklich anonym, wenn heutzutage jeder über Facebook, XING oder Google zu finden ist? Und was bedeutet das genau für die Zielvorhaben von Unternehmen? Dr. Nils Haag zeigt an praktischen Beispielen, dass „anonym“ nicht immer wirklich anonym bedeutet.

Gemischte Frühlingsgefühle:
De-Mail – Mit Sicherheit ausspioniert?

  • De-Mail ist eine Kommunikationsform, die auf Basis eines Gesetzes die Authentizität der Kommunizierenden garantiert und die Fristigkeiten nachweisen kann. Dabei kann De-Mail als Portallösung oder auch als Gateway genutzt werden. Das Gateway kann wiederrum mit Webservices angesprochen werden. Kann man das schützen? Ist nicht gerade der Webservice das ideale Einfallstor für einen „NSA-Service“? De-Mail-Experte Jürgen Vogler informiert und diskutiert mit Ihnen über die sichere Kommunikation in der Zukunft.

Wenn Sie noch weitere Fragen zu unserem Jahresevent haben, dann schreiben Sie uns: event@intersoft-consulting.de oder rufen Sie uns an:
040 790 235 256. Ansprechpartnerin: Heike Schug