bg-clear

Arbeitnehmerdatenschutz

Datenschutzkonformer Umgang mit Beschäftigtendaten

Schutz von Arbeitnehmerdaten

Die Datenskandale der Vergangenheit haben zu einer verstärkten Sensibilität beim Umgang mit Arbeitnehmerdaten geführt – sowohl bei Arbeitgebern als auch bei den Mitarbeitern selbst.

In der täglichen Praxis ergeben sich beim Arbeitnehmerdatenschutz zahlreiche Fragen, z.B. bei der Einführung neuer Personalsysteme, bei der privaten E-Mail- und Internetnutzung, dem Screening von Beschäftigten oder der Videoüberwachung am Arbeitsplatz. Besondere Fragen werfen zudem die Auslagerung von Verwaltungsaufgaben und die konzernweite Datenweitergabe auf – gerade im internationalen Kontext.

Die entsprechenden Regelungen finden sich sowohl in den speziellen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zum Arbeitnehmerdatenschutz als auch in zahlreichen anderen Gesetzen, etwa dem Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG), dem Telekommunikationsgesetz (TKG), dem Strafgesetzbuch (StGB) und in europäischen Richtlinien und Verordnungen.

Unsere Leistungen im Arbeitnehmerdatenschutz

Für Ihre Fragestellungen über den Umgang mit Beschäftigtendaten bieten Ihnen unsere im Arbeitnehmerdatenschutz erfahrenen Berater praxisorientierte und branchenspezifische Lösungen an.

Hierunter fallen z.B.:

  • Erstellung von Betriebsvereinbarungen zur E-Mail- und Internetnutzung
  • Beratung zur datenschutzkonformen Durchführung von Bewerbungsverfahren
  • Beratung bei grenzüberschreitender Verarbeitung von Beschäftigtendaten
  • Datenschutzberatung im Zusammenhang mit dem Outsourcing der Lohnbuchhaltung
  • Beratung im Hinblick auf die Verwendung mobiler Endgeräte durch Mitarbeiter unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Anforderungen an die IT-Sicherheit
  • Beratung zu den Voraussetzungen der Videoüberwachung (z.B. Möglichkeiten der heimlichen Videoüberwachung)
  • Beratung zu speziellen Fragen des Arbeitnehmerdatenschutzes