Hintergrundgrafik intersoft consulting services AG
Weiter zum Inhalt

News

Die Seite informiert über Aktivitäten im Veranstaltungsbereich, Fachbeiträge unserer Consultants und liefert Neuigkeiten über die intersoft consulting services AG.

Meldungen

Inhalte

Am 02.11.2022 wird unser Vorstandsvorsitzender Thorsten Logemann als Experte beim AGA PraxisTag “Cybersecurity: Risiken, Pflichten und Forensik” mit dabei sein. Im Rahmen seines exklusiven Vortrags wird Herr Logemann über die “IT-Forensik im Ernstfall” sprechen.

Referent

Thorsten Logemann
Vorstand, intersoft consulting services AG

Wann und wo

Mittwoch, 02. November 2022
9:30 – 12:30 Uhr
Webinar

Weitere Infos

Das AGA PraxisForum veranstaltet regelmäßig informative Webinare zum Erfahrungsaustausch, durchgeführt von Referentinnen und Referenten mit wertvoller Praxiserfahrung aus erster Hand. Mehr Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Data Driven Marketing – Strategy Guide” ist der Titel der November Ausgabe 2022 des OMR Reports. Auch dieses Mal beleuchtet Herr Haag als Vorstand der intersoft consulting services AG und Experte für Datenschutz die juristischen Fragen in Bezug auf Data Driven Marketing.

Dabei liefert Haag unter anderem spannenden Input zu den Themen Cookie-Consent, Werbe-Opt-In sowie US-Tools. Insbesondere werden dabei hilfreiche Tipps für eine praktische Umsetzung gegeben.

Den gesamten OMR Report finden Sie hier.

Leseprobe

“Die Intersoft Consulting Services AG erschließt sich durch den Erwerb der Security Assist GmbH (SAG) neue Leistungsfelder und Wachstumspotenziale im Bereich der Informationssicherheit und stärkt ihre eigenen Geschäftsfelder. Durch das langjährige Bestehen in den strategischen Beratungsfeldern Sicherheitsmanagement, Business Continuity Management, Krisenmanagement und den operativen Themen IT-Sicherheit, Sicherheitstechnik und personelle Sicherheitsdienstleistungen bringt die SAG einen enormen Wissens- und Erfahrungsschatz mit..”

Weitere Infos

Als Online-Portal von PROTECTOR bereitet sicherheit.info alle Themen der Sicherheitstechnik und des Wirtschafts-
schutzes digital auf. Hier können Sie den gesamten Artikel lesen: Zum Beitrag

Das Beratungsunternehmen im Bereich Datenschutz, IT-Sicherheit und IT-Forensik setzt ein deutliches Zeichen für die Nachhaltigkeit. intersoft consulting services hat sich dem Ziel verschrieben, wegweisend in der Branche zu sein und nicht nur in den Kernkompetenzen neue Maßstäbe zu setzten. Nachhaltigkeit ist eine globale Herausforderung, welche nur mit gemeinsamen Bestrebungen im Großen und im Kleinen gemeistert werden kann. Deshalb nimmt das mittelständische Unternehmen das Thema ernst.

Mit der Veröffentlichung des ersten Nachhaltigkeitsberichts der intersoft consulting services AG wird erstmals transparent und in einem Dokument gebündelt kommuniziert, welche Maßnahmen bereits ergriffen wurden, um einen Beitrag für die Prinzipien der Vereinten Nationen sowie zu den 17 Nachhaltigkeitszielen zu leisten. „Der Bericht ist für uns ein Meilenstein und erster großer Etappensieg. Wir werden uns aber nicht darauf ausruhen, sondern den Prozess kontinuierlich überdenken und fortsetzen.“, so der Vorstandsvorsitzende und Verantwortliche des Corporate Social Responsability (CSR) Bereichs Thorsten Logemann.

Als aktives Mitglied des UN Global Compact ist das Unternehmen den Prinzipen der Vereinten Nationen verpflichtet. Teilnehmende müssen jedes Jahr eine Fortschrittserklärung in Form eines Nachhaltigkeitsreports abgeben. In diesem Jahr wurde die Berichtserstattung nach dem anerkannten Standard des Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) verfasst. Der Bericht umfasst insgesamt 24 Seiten und dokumentiert sehr anschaulich das Unternehmen auf ihrer Nachhaltigkeitsreise insbesondere zu den Kernthemen Verantwortung des Arbeitgebers, Ökologische Nachhaltigkeit, Gesellschaftliche Verantwortung und Governance.

„Seit der Gründung des CSR-Teams vor über zwei Jahren professionalisieren wir das Thema Nachhaltigkeit kontinuierlich weiter und haben dabei aktiv unsere Mitarbeitenden mit an Bord“ erklärt Logemann. „Wir freuen uns sehr über diesen ersten Nachhaltigkeitsbericht. Wir wollen uns aber nicht darauf ausruhen, sondern unser Handeln stetig überdenken und uns verbessern. Ideen sind immer willkommen“ betont Logemann abschließend.

Der gesamte Nachhaltigkeitsbericht ist unter dem folgendem Link abrufbar: Zum Nachhaltigkeitsbericht.
Auf der Corporate Social Responsability Seite informiert intersoft consulting zusätzlich über aktuelle Nachhaltigkeitsbestrebungen.

Über den UN Global Compact

Der UN Global Compact ist die weltweit größte und wichtigste Initiative für nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung. Das Netzwerk zählt allein in Deutschland mehr als 800 Teilnehmende aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik und verfolgt das Ziel, Unternehmen dabei zu unterstützen, Nachhaltigkeit strategisch zu verankern. Hier sind weitere Informationen zu Global Compact.

Der c’t Podcast Auslegungssache hat Vorstandsmitglied der intersoft consulting servives AG Dr. Nils Christian Haag zum Interview geladen. In diesem zeigt er auf, welche rechtlichen Grundlagen und vor allem Pflichten zu beachten sind, wenn Überwachungskameras im beruflichen oder auch privaten Bereich eingesetzt werden.

Den Postcast können Sie hier hören.

Inhalte

Am 28.07.2022 wird unsere Managing Consultant der IT-Forensik Svenja Mischur als Expertin zu Cyberangriffen bei der Deutschen Compliance Konferenz im Steigenberger Hof in Frankfurt am Main referieren. Bei der Konferenz für Compliance wird sie ihr Fachwissen mit dem Thema “Cyberangriffe zum Nachverfolgen: Live Hack” in einem exklusiven Vortrag teilen.

Im Rahmen der hochkarätigen Veranstaltung demonstriert Frau Mischur vor den Teilnehmenden, wie im Zusammenhang mit einem Hack Sicherheitslücken ausgenutzt werden können. Ziel sind dabei zumeist Daten oder die Sabotage von Systemen.

Referierende

Svenja Mischur
Managing Consultant IT-Forensik, intersoft consulting services AG

Wann und wo?

Wann: 28.07.2022 um 15:45 Uhr

Wo: Steigenberger Frankfurter Hof/ Hybrid ­­– vor Ort oder Online

Weitere Infos

Innerhalb der Vorträge der 15 Referierenden Experten, erhalten Besuchende der deutschen Compliance Konferenz vom 28.07.-29.07.2022 die Möglichkeit, tiefe Einblicke in die drei Themenblocks der Cyberangriffe, Hinweisgeber und Lieferkette zu erhalten. Die Deutsche Compliance Konferenz 2022 findet in diesem Jahr Hybrid – Online und wieder in Präsenz im Steigenberger Hof Frankfurt statt.

Hier können Sie sich für die Vorträge anmelden.

Die intersoft consulting services AG übernahm am 15.6.2022 die Security Assist GmbH  (SAG) aus Dortmund im Rahmen eines Betriebsübergangs als hundertprozentige Tochtergesellschaft. Die GmbH mit ihren Geschäftsfeldern in den Segmenten der strategischen und operativen Sicherheit besteht seit 2004 erfolgreich am Markt.

Die Aktiengesellschaft erschließt sich durch den Erwerb neue Leistungsfelder und Wachstumspotenziale im Bereich der Informationssicherheit und stärkt ihre eigenen Geschäftsfelder. Durch das langjährige Bestehen in den strategischen Beratungsfeldern Sicherheitsmanagement, Business Continuity Management, Krisenmanagement und den operativen Themen IT-Sicherheit, Sicherheitstechnik und personelle Sicherheitsdienstleistungen bringt die SAG einen enormen Wissens- und Erfahrungsschatz mit.

Der Aufsichtsrat und die beiden Vorstände Thorsten Logemann und Dr. Nils Christian Haag sehen in dem externen Unternehmenswachstum die ideale Ergänzung: „Es gibt sehr viele Gemeinsamkeiten. Die GmbH hat eine ähnliche Firmengeschichte und Unternehmenskultur wie wir. Auch bei uns steht das freundschaftliche und kollegiale Miteinander im Vordergrund, auch wir setzen auf stetige Weiterbildung und hohe Fachkompetenzen der Beratenden sowie einen interdisziplinären und pragmatischen Dienstleistungsansatz für unsere Kunden “, so der Vorstandsvorsitzende Thorsten Logemann. „Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zukunft und möchten Synergien optimal nutzen und uns gemeinsam weiterentwickeln“, so der Vorstand Dr. Nils Christian Haag. „Allen Mitarbeitenden möchten wir ein gegenseitiges Kennenlernen und langsames Ankommen bei uns im Unternehmensverbund ermöglichen“, so die beiden Vorstände weiter.

Die beiden Geschäftsführer der Security Assist Ivo Bachor und Detlef Schulz haben Ende des Jahres ausgewählte Unternehmen angefragt. Die Frage, warum die Entscheidung für intersoft consulting getroffen wurde, beantworten die beiden so: „Als Gründer liegen uns natürlich das Unternehmen mit ihren insgesamt zwölf Mitarbeitenden und der dazugehörigen Firmenkultur sehr am Herzen. Deshalb haben wir uns für den Prozess bewusst sehr viel Zeit gegeben, um den richtigen Investor zu wählen. Bei intersoft consulting haben wir auf Anhieb gemeinsame Ansatzpunkte der Zusammenarbeit gefunden“, so Ivo Bachor und Detlef Schulz. „Das Beratungsunternehmen passt zu unseren Mitarbeitenden und alle können ihre Tätigkeit in Dortmund genauso weiter ausüben wie bisher“. Auch für die Bestandskunden der Security Assist, die vorwiegend aus dem Finanzsektor kommen und mit denen ein enges Vertrauensverhältnis besteht, ändert sich durch die Veräußerung nichts.

Detlef Schulz wird zum Ende des Jahres als Geschäftsführer ausscheiden, aber weiterhin als freier Beratender für die SAG tätig sein. „Ich freue mich darauf, alles mit einem gewissen Abstand verfolgen zu können und die Zeit zu haben, mich neuen Aufgaben zu widmen“, so Schulz. Ivo Bachor bleibt als Geschäftsführer, nun gemeinsam mit Thorsten Logemann, für die nächsten zwei Jahre bestellt. Sie werden die Geschäfte fortsetzen und die Transformation begleiten. „Wir freuen uns beide auf die Zusammenarbeit und die neuen Herausforderungen“, so Bachor und Logemann.

Über die Security Assist GmbH

Das Unternehmen wurde 2004 durch Detlef Schulz und Ivo Bachor als GmbH gegründet und kontinuierlich mit seinen Geschäftsfeldern in der operativen und strategischen Sicherheit ausgebaut. Der Dienstleister berät Unternehmen absolut neutral und produktunabhängig mit einer Spezialisierung im Bereich Finanzsektor, insbesondere für Sparkassen und Banken. Die insgesamt 12 Mitarbeitenden sind als langjährige Beratenden mit hoher Fachkompetenz ausgestattet und sehr spezialisiert. Sie bilden sich kontinuierlich in der technischen und organisatorischen Sicherheitsberatung weiter.

Weitere Informationen zur GmbH und ihren Geschäftsfeldern finden Sie hier: https://www.security-assist.de/

Am 15. Juni 2022 findet der eIDAS Summit statt – Deutschlands führende Konferenz rund um Digital Trust & Identity. Digitale Prozesse sind allgegenwärtig und lassen sich aus unserem Leben nicht mehr wegdenken. Umso wichtiger ist es, dass sie nicht nur schnell und einfach, sondern auch sicher und vertraulich über Ländergrenzen hinweg eingesetzt werden können.

Wie die Digitalisierung von papierbasierten Transaktionen, betrieblichen Abläufen und Geschäftsprozessen erfolgreich umgesetzt werden kann, erfahren Sie beim Bitkom eIDAS Summit. Deutschlands führende Konferenz rund um Digital Trust & Identity bringt am 15. Juni 2022 Spezialistinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Technologie zu einem digitalen, branchenübergreifenden und interaktiven Austausch zusammen.

Wir unterstützen den eIDAS Summit als Partner und laden Sie herzlich dazu ein, sich gemeinsam mit uns über die eIDAS Verordnung auszutauschen. Kostenlos anmelden können Sie sich unter: https://eidas-summit.de/de/tickets?mtm_campaign=eidas ticket&mtm_kwd=DrDatenschutz

Treffen Sie uns auf dem #eidas22 – wir freuen uns auf Sie!

In diesem Jahr wurde unser Vorstand Dr. Nils Christian Haag wieder als Experte für Datenschutz zum OMR Festival 2022 eingeladen, in diesem Jahr zu dem 1:1 Expert-Talks. Bei der Fachmesse für Online Marketing wird er sein Fachwissen zu Datenschutzthemen in exklusiven Einzelgesprächen teilen.

Neben über 500 Ausstellern und vielen Fachbeiträgen bieten die 1:1 Expert-Talks Besuchenden die Möglichkeit, ihre Fragen im persönlichen Gespräch mit Expert:innen zu beantworten. Das OMR Festival 2022 findet in diesem Jahr wieder in Präsenz statt.

Wann: 17. und 18.05.2022

Wo: OMR-Festival, Messehallen Hamburg

Hier können Sie sich zu den Expert-Talks anmelden.

Inhalte

Der Mittelstand ist längst ein attraktives Angriffsziel für Cyberkriminelle geworden. Die Schäden sind immens. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stuft die Bedrohungslage in seinem Bericht 2021 als angespannt bis kritisch ein.

Dabei können bereits einfache Maßnahmen im Unternehmen dazu beitragen, sich zu schützen. Genau das will Ihnen dieser Vortrag aufzeigen.

Anhand seiner langjährigen Erfahrungen aus der Beratungspraxis vermittelt Thorsten Logemann spannende Insights. Er zeigt anschaulich und mit hanseatischem Humor, wie Daten überhaupt verloren gehen können, welche Gefahren im Darknet, öffentlichen WLANS und mobilen Endgeräten lauern und mit welchen Verhaltensregeln Sie das Homeoffice Ihrer Mitarbeitenden sicher machen. Zu guter Letzt erzählt er Ihnen, was Sie konkret tun sollten, falls es bei aller Vorkehrung doch zu einem Hackerangriff in Ihrem Unternehmen kommt.

Referierende

Thorsten Logemann
Vorstandsvorsitzender, intersoft consulting services AG

Wann und wo

Mittwoch, 18. Mai 2022
09:00 – 11:00 Uhr

Weitere Infos

Der Business Club Hamburg bietet Unternehmern und Unternehmerinnen mit ihren Veranstaltungen eine Vielzahl von Möglichkeiten, in einem aktiven, professionellen sowie respektvollen Rahmen das persönliche Netzwerk mit Freude auszubauen. Weitere Infos zum Event und dem BCH erhalten Sie hier.

Inhalte

Der Fokus dieser fünftägigen Schulung liegt auf der praktischen Anwendung IT-forensischer Vorgehensweisen, Prozessen und Analysen. Profitieren Sie von den Erfahrungen und Kenntnissen der Referierenden.

Cyberkriminelle stellen durch Phishing, Hacking oder Scamming eine hohe Gefahr für Unternehmen und deren hoch sensible Daten dar. Nicht nur Konzerne, sondern auch der Mittelstand in Deutschland ist massiv betroffen!
Die Beweissicherung und der Nachweis strafbarer Handlungen bei IT-Sicherheitsvorfällen stellt Unternehmen häufig vor große Herausforderungen. Um den drohenden Gefahren eines Angriffs vorzubeugen bzw. im Falle einer Ransomware-Attacke die von Tätern hinterlassenen Spuren zu analysieren und gerichtsverwertbar zu sichern, bedarf es IT-forensischer Kenntnisse.

In der Schulung lernen Sie, wie Sie digitale Forensik im eigenen Unternehmen umsetzten können:

  • Digitale Forensik und Incident Response (DFIR)
  • Vorbeugung von IT-Sicherheitsvorfällen (Prävention)
  • Erkennung und Einschätzung von Sicherheitslücken (Detektion)
  • Bearbeitung von IT-Sicherheitsvorfällen in der IT-Forensik (Reaktion)

Referierende

Svenja Mischur
Senior Consultant IT-Forensik, intersoft consulting services AG

Joshua Mühlbauer
Consultant IT-Forensik, intersoft consulting services AG

Wann und wo?

02. – 05. Mai 2022, von 10 – 16 Uhr in Nürnberg

05. – 09. Dezember 2022, von 10 – 16 Uhr in Nürnberg

sowie als Online-Schulung vom

05. – 09. September 2022 von 9 – 15 Uhr

Weitere Infos

qSkills gehört zu einem der führenden IT-Schulungsunternehmen. Mit ihrem Schulungskonzept rückt der Anbieter die graue Theorie ins Rampenlicht der erlebbaren Praxis. Der Schulungsanbieter möchte ereichten, dass komplexe IT-Zusammenhänge verstanden, gelernt und in der Praxis umgesetzt werden können.

Weitere Informationen zum Webinar und zur Anmeldung finden Sie hier.

Nach zwei Jahren Pause fand wieder am 28.4.2022 das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen weltweit – der Mädchenzukunftstag Girls Day – statt.

In dem bundesweiten Projekt erhalten Schülerinnen ab der 5. Jahrgangstufe die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, bei denen der Frauenanteil unter 50 Prozent liegt. Darunter fallen besonders Arbeitsbereiche in IT, Technik, Naturwissenschaften und Handwerk.

In diesem Zusammenhang hatten die Teilnehmerinnen bei uns in Hamburg die Gelegenheit, sich mit Expertinnen und Experten der verschiedenen Abteilungen auszutauschen, sich bei Vorträgen ein genaueres Bild des Unternehmens zu machen und ihr Verständnis für IT-Sicherheit bei einem Escape-Room auf die Probe zu stellen.

Ziel war es, den Schülerinnen einen Einblick in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche bei intersoft consulting zu ermöglichen. Dabei stand vor allem die Beantwortung der Fragestellungen „Was macht ein/e Datenschutzbeauftragte/r?“, „Was ist IT-Forensik, was IT-Sicherheit?“, „Wie sieht der jeweilige Berufsalltag der Kollegen aus?“ und „Wie kommt man überhaupt zu diesem Beruf?“ im Fokus.

Wir hoffen, dass die Teilnehmerinnen viele Informationen zur Integration in ihren Alltag mitnehmen konnten und sie vielleicht sogar eine Karriere bei intersoft consulting services AG in Betracht ziehen. Der Girls Day findet jährlich statt, weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Autorin

Bianca Pettinger
Volljuristin und Consultant für Datenschutz

Leseprobe

“Kaum ist das Erste Juristische Examen abgeschlossen, zieht es manche ins Ausland, andere machen ihren LL.M. oder promovieren. Viele beginnen das Rechtsreferendariat, häufig ohne zu wissen, wie dieses abläuft und worauf zu achten ist. Kein Wunder, denn mit dem Referendariat verlässt man das gewohnte, rein auf die Theorie ausgerichtete Terrain und schnuppert Praxisluft. Der nachfolgende Beitrag möchte den Einstieg in das Referendariat erleichtern sowie einen Überblick verschaffen: Gibt es eine Wartezeit oder kann ich sofort starten? Welche Stationen sind zu absolvieren und was erwartet mich dort? Wie erfolgt die Vorbereitung auf das Assessorexamen?…”

Weitere Infos

Die Ad Legendum ist eine Ausbildungszeitschrift, die von münsteraner Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlern konzipiert und veröffentlicht wird und fester Bestandteil vieler Fachbibliotheken in Deutschland sowie den Bundesgerichten ist. Hier finden Sie Informationen, wie Sie Zugriff auf diesen und andere spannende Beträge zu aktuellen Themen erhalten können.

Inhalte

Die Digital Forensic Research Conference Europe (DFRWS) hat IT-Forensik Consultant Svenja Mischur in Kooperation mit Christian Müller von der Trufflepig IT-Forensics GmbH in das Format Women in Forensic Computing geladen um zum Thema “Incident Response and Memory Forensics” zu referieren.

Referentinnen

Svenja Mischur
Senior Consultant IT-Forensik, intersoft consulting services AG

Christian Müller
Chief Technology Officer, Trufflepig IT-Forensics GmbH

Wann und wo

Montag, 28. März 2022, von 11:15 bis 12:15 Uhr

Hybrid in Oxford und Online

Weitere Infos

Die Konferenz ist im Bereich digitale Forensik absolut wegweisend und findet in diesem Jahr als hybride Veranstaltung am Institut für Mathematik der Oxford Universität sowie digital statt. Die Digital Forensic Research Conference Europe (DFRWS) ist eine non-profit Organisation mit dem Ziel, IT-Forensik Interessierte zusammenzubringen und ein Netzwerk zu schaffen um aktuelle Herausforderungen zu meistern. Sie versucht, das Interesse von Studierenden und jungen akademischen Forschenden an digitaler forensischer Forschung als Berufsfeld zu steigern. Insbesondere Frauen sollen durch das Format “Women in Forensic Computing” bestärkt werden.

Mehr Informationen zu der Konferenz finden Sie hier.

Die dramatische Lage in der Ukraine mit den Menschen vor Ort oder auf der Flucht machen auch uns, die intersoft consulting services AG und ihre Mitarbeitenden, fassungslos. Daher möchten wir aktiv werden und helfen.

Wir sind ein Teil von VEEK Hamburg (Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns zu Hamburg e.V.) durch die persönliche Mitgliedschaft unseres Vorstandsvorsitzenden Thorsten Logemann. Das Mitglied Mischa Sablin, der aus der Ukraine stammt, hat einen Aufruf für Sachspenden angestoßen, dem wir gefolgt sind. Kurzfristig wurde durch den bemerkenswerten Einsatz von Merlin A. Müller von der SITRA Spedition ein LKW organisiert, um fehlende Dinge wie Zelte, Schlafsäcke, Isomatten, Luftmatratzen, Thermowäsche, generell warme Kleidung für Erwachsene und Kinder, sowie Kuscheltiere in die Grenzregion zu bringen.

Das Team von intersoft consulting services ist tatkräftig geworden und hat insgesamt 25 Isomatten und 25 Schlafsäcke eingekauft. Besonders wichtig dabei war, entsprechendes Material zu finden, das für die derzeit eisigen Temperaturen vor Ort geeignet ist. Vielen Dank an alle, die diese großartige Aktion möglich gemacht haben.

Bei LinkedIn können Sie mehr über den Spendenaufruf erfahren. Auch über den VEEK-Podcast erhalten Sie weitere Hintergründe zu Mischa Sablin und seiner Flucht aus Kiew.

Bereits zum vierten Mal in Folge seit dem Jahr 2016 wurde die intersoft consulting services AG vom AGA Unternehmensverband mit dem Siegel “Anerkannt Guter Arbeitgeber” ausgezeichnet.

„Durch das Siegel hat sich die Wahrnehmung unseres Unternehmens im Bewerbungsprozess positiv verstärkt“, unterstreicht Dr. Nils Christian Haag Vorstand und Verantwortlicher für Personalplanung und Entwicklung die Erfahrungen mit dem Gütesiegel. In Bewerbungsgesprächen werde oft auf das Siegel Bezug genommen und als ein positiver Beweggrund für eine Bewerbung bei intersoft consulting services angeführt.

Seit der ersten Zertifizierung ist das Unternehmen stetig gewachsen. Qualifizierte Mitarbeitende zu gewinnen ist dabei eine der Kernherausforderungen. „Die Anforderungen sind bei unserem Unternehmen mit knapp 100 Mitarbeitenden vollkommen anders geworden, im Vergleich zu den Zeiten, als wir nur 20 oder 40 Beschäftigte waren“, berichtet der Vorstandsvorsitzende Thorsten Logemann, der das Unternehmen von Anfang an aufgebaut hat.

Nicht nur mit Kunden ist eine von Vertrauen und Partnerschaftlichkeit geprägte Zusammenarbeit von großer Bedeutung. Ebenso wichtig ist es, diese Werte auch im Umgang mit den Mitarbeitenden zu leben. „Ein kollegiales, fast schon freundschaftliches Betriebsklima mit flachen Hierarchien liegt uns am Herzen. Wir möchten, dass unsere Angestellten immer das Gefühl haben, dass für sie jederzeit alle Türen offenstehen“, so Dr. Haag weiter.

Der AGA Unternehmensverband beachtet zahlreiche Kriterien wie Arbeitgeberleistungen, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Motivation und Arbeitszeiten für die Zerfizierung. Diese Kriterien werden durch Mitarbeitendenbefragungen nochmals validiert. Mehr zur Zertifizierung und zur Siegel erfahren Sie in der vollständigen Pressemeldung der AGA.

Autorin

Bianca Pettinger
Volljuristin und Consultant für Datenschutz

Leseprobe

Irgendwie scheint er immer im Weg zu sein. Vor allem in Zeiten der Krise. Der Datenschutz musste in den vergangenen Monaten einige Kritik wegstecken, von fordernden Politikern sowie vom wütenden Nachbarn nebenan. Warum der Schutz der eigenen Daten aber gerade auch in Krisensituationen nicht unter den Tisch fallen sollte, hat Datenschutz Consultant Bianca Pettinger im Interview mit dem Badischen Tagesblatt besprochen.

Weitere Infos

Regelmäßig geben Expertinnen und Experten der intersoft consulting services AG Interviews zu Datenschutzthemen, um auch Personen ohne Fachkenntnisse die Bedeutung des Themas auf verständliche Weise näher bringen zu können. Darüber hinaus publizieren viele Consultants in Fachzeitschriften sowie täglich auf dem Blog Dr. Datenschutz.

Inhalte

Der Fokus liegt in diesem kostenlosen Webinar auf der praktischen Anwendung IT-forensischer Vorgehensweisen, Prozessen und Analysen. Profitieren Sie von den Erfahrungen und Kenntnissen der Referentin.

Cyberkriminelle stellen durch Phishing, Hacking oder Scamming eine hohe Gefahr für Unternehmen und deren hoch sensible Daten dar. Nicht nur Konzerne, sondern auch der Mittelstand in Deutschland ist massiv betroffen!
Die Beweissicherung und der Nachweis strafbarer Handlungen bei IT-Sicherheitsvorfällen stellt Unternehmen häufig vor große Herausforderungen. Um den drohenden Gefahren eines Angriffs vorzubeugen bzw. im Falle einer Ransomware-Attacke die von Tätern hinterlassenen Spuren zu analysieren und gerichtsverwertbar zu sichern, bedarf es IT-forensischer Kenntnisse.

  • Was tun bei einem Hackerangriff?
  • Kann das unserem Unternehmen passieren?
  • Gibt es im Unternehmen dafür einen Plan?
  • Ist den Mitarbeitenden im Unternehmen die Tragweite wirklich bewusst?
  • Wie können im Unternehmen jetzt Beweise gesichert werden?

Referierende

Svenja Mischur
Senior Consultant IT-Forensik, intersoft consulting services AG

Master of Engineering IT-Sicherheit und Forensik, Kriminalkommissarin
GIAC Certified Forensic Examiner, GIAC Advanced Smartphone Forensics,
GIAC Cyber Threat Intelligence, PECB Certified ISO/IEC 27035 Lead Incident Manager

Wann und wo

Freitag, 28. Januar 2022, von 10:00 – 11:00 Uhr

Online

Weitere Infos

qSkills gehört zu einem der führenden IT-Schulungsunternehmen. Mit ihrem Schulungskonzept rückt der Anbieter die graue Theorie ins Rampenlicht der erlebbaren Praxis. Der Schulungsanbieter möchte ereichten, dass komplexe IT-Zusammenhänge verstanden, gelernt und in der Praxis umgesetzt werden können.

Weitere Informationen zum Webinar und zur Anmeldung finden Sie hier.

Inhalte

Die Relevanz von Datenschutz sowie Datenschutzrecht wird zunehmend deutlich. Deshalb werden diese Themen auch in der Ausbildung von den potentiellen Führungskräften von morgen zunehemend thematisiert. Vorstandsvorsitzender Thorsten Logemann wurde von der Leuphana Universität geladen, um in einen Gastvortrag die Studierenden für das Thema Datenschutzrecht zu sensibilisieren.

Referent

Thorsten Logemann
Vorstandsvorsitzender, intersoft consulting services AG

Wann und wo

Samstag, 18. Dezember  2021
09:00 – 11:00 Uhr
Online Vorlesung

Weitere Infos

Die Leuphana Universität Lüneburg bildet in ihrem berufsbegleitenden und rein online stattfindenden MBA Studiengang “Digital Transformation Management” Talente aus, die in Führungspositionen die digitalen Transformation von Unternehmen mitgestalten wollen.  Mehr Informationen zum Studiengang finden Sie hier.

Inhalte

Datenschutz Consultant Laura Stoll wurde zu der diesjährigen DGRI-Jahrestagung geladen, um zu dem Thema “Wahrnehmungspsychologische Erkenntnisse und datenschutzrechtliche Einwilligungen: Eine interdisziplinäre Betrachtung am Beispiel von dark patterns und nudging” zu referieren. Der Vortrag ist in der Kategorie “Best Speech der DSRI-Herbstakademie 2021” pämiert worden. Wir beglückwünschen die Referentin für diese Auszeichnung!

Referentin

Laura Stoll
Consultant Datenschutz, intersoft consulting services AG

Wann und wo

Samstag, 27. November 2021

Online

Weitere Infos

Die DGRI-Jahrestagung findet 2021 digital statt und wird von der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik e.V. veranstaltet. Bei der viruellen Konferenz stehen die Themen Daten, Plattformen und Ökonomie im Fokus. Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressekontakt

Hintergrundgrafik intersoft consulting services AG
Für Anfragen im Bereich News & Events wenden Sie sich bitte an Frau Heike Schug.

Heike Schug
Telefon: 040 / 790 235 256   |   presse@intersoft-consulting.de

Verschlüsselt per PGP   |   Download öffentlicher Schlüssel
Fingerprint: F22D E82A 8C45 6F01 2434 EE6A 854C D720 308C DDF6

NEWSLETTERInfos zum Unternehmenkostenlose WebinareFachbeiträge