Hintergrundgrafik intersoft consulting services AG
Weiter zum Inhalt

DSGVO-konformes Löschen

Datenschutzrechtliche und technische Herausforderungen meistern

Informationen zum Webinar

Inhaltsübersicht

  • Erforderlichkeit eines Löschkonzepts und rechtlicher Hintergrund, beispielsweise Aufbewahrungs- und Löschfristen
  • Herangehensweise zur Erstellung eines Löschkonzeptes und zur Implementierung von Löschroutinen
  • Best Practice zur Strukturierung und zentrale Begriffe
  • Pragmatische Einordnung relevanter DIN-Normen
  • Technische Hinweise zur Umsetzung von Löschregeln, am Beispiel E-Mails
  • Hinweise zum Umgang mit Backup- und Archivsystemen
  • Hinweise zum Umgang mit involvierten Dienstleistern
  • Fragen und Antworten

Kurzbeschreibung

Die Erstellung und Umsetzung eines Löschkonzeptes stellt viele Unternehmen vor großen Schwierigkeiten. Zwar ergibt sich für Datenverantwortliche eine Pflicht zum aktiven Löschen von personenbezogenen Daten aus der DSGVO selbst. Dem Gesetz kann aber nicht entnommen werden, wie die Pflicht umzusetzen ist. Auch konkretisiert es nicht den Zeitpunkt der vorzunehmenden Löschung. Dadurch fällt Unternehmen bereits die Erstellung eines Löschkonzeptes schwer, da es keine Mustervorlagen oder konkreten Angaben seitens der Aufsichtsbehörden gibt. Außerdem ist nicht immer klar, wer im Rahmen eines solchen Projektes Zuarbeiten zu leisten hat. Spätestens bei der praktischen Umsetzung stoßen Unternehmen auf viele Fragen, zu denen es noch keine veröffentlichten Handlungsanweisungen gibt.

In unserem Kleingruppenformat vermitteln wir Fachwissen zum Thema Löschen gemäß der DSGVO. Wir zeigen Ihnen aber auch, wie Sie typische Hindernisse bei der Erstellung und Umsetzung eines Löschkonzeptes meistern können. Mit einfachen und konkreten Beispielen aus der Praxis erfahren Sie, wie man sich der Identifikation von Daten technisch nähern kann. Ziel ist es, Ihnen einen Überblick über die Problemfelder zu verschaffen und Ihnen mit konkreten Handlungsempfehlungen zu helfen, ein etwaiges Sanktionsrisiko durch die Aufsichtsbehörden zu reduzieren. Im Anschluss bleibt Zeit für einen intensiven Fach- und Erfahrungsaustausch und Ihre Individuellen Fragen.

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Compliance oder Personal, IT-Verantwortliche, Datenschutzbeauftragte, Datenschutzkoordinatoren oder Unternehmensjuristen, welche sich gerade am Anfang der Erstellung eines Löschkonzeptes befinden.

Was das Webinar auszeichnet

  • Kleine interaktive Gruppen von maximal 15 Teilnehmenden
  • 120-minütiger Fachteil + 30-minütige Frage-Antwort-Runde
  • Teilnehmende können Fragen im Vorfeld einreichen
  • 2 Referierende spezialisiert in Datenschutz, IT-Sicherheit & IT-Forensik
  • Vortragsunterlagen, Handout mit grundlegenden Aspekten zum Thema Löschen, Liste typischer Aufbewahrungsfristen
  • Teilnahmezertifikat als Fachkundenachweis gemäß § 40 Abs. 6 BDSG und Art. 37 Abs. 5 DSGVO

Über die Referierenden

Zur Person

Unsere Referierenden verfügen über jahrelange Erfahrungen im Beratungsgeschäft in den Bereichen Datenschutz, IT‑Sicherheit und IT‑Forensik.

Juliane Dannewitz - Juristin
Juliane Dannewitz
Juristin
  • beide jur. Staatsexamina
  • Diploma of Advance Studies in IT-Recht
  • Certified Information Privacy Professional/Europe (CIPP/E)
  • Datenschutzbeauftragte (TÜV‑zertifiziert)
Adrian Klick-Strehl, B.Sc. - IT-Forensiker
Adrian Klick-Strehl, B.Sc.
IT-Forensiker
  • Bachelor of Science (B.Sc.) Informatik, Fachinformatiker – Systemintegration
  • Certified Information Systems Security Professional (CISSP), ISO/IEC 27001 Practitioner – Information Security Officer
  • GIAC Certified Forensic Examiner (GCFE), GIAC Certified Forensic Analyst (GCFA), GIAC Reverse Engineering Malware (GREM), GIAC Penetration Tester (GPEN)

Termine und Kosten

Teilnahmegebühr

Für das 2,5-stündige Webinar beträgt die Teilnahmegebühr:

€ 365,– pro Person zzgl. MwSt.

Im Webinarpreis sind enthalten die Teilnahme am gebuchten Webinar, Vortragsunterlagen, Handout mit grundlegenden Aspekten zum Thema Löschen, Liste typischer Aufbewahrungsfristen und ein persönliches Teilnahmezertifikat.

Termine

Mittwoch, den 01.06.2022 von 09:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag, den 06.10.2022 von 14:00 bis 16:30 Uhr
Hintergrundgrafik intersoft consulting services AG
Vertrauen auch Sie einem der führenden Dienstleister im Datenschutz. Hier zum Webinar anmelden

Ablauf

  • Anmeldung und Bestätigung

    Wenn Sie sich für eines unserer Webinare entschieden haben, können Sie sich direkt online über unser Kontaktformular anmelden. Wir prüfen Ihre verbindliche Zusage für das Webinar und senden Ihnen zeitnah eine Anmeldebestätigung zusammen mit weiterführenden Informationen zur Teilnahme sowie Ihrer Rechnung per E Mail zu.

  • Webinartag

    Um alle technischen Voraussetzungen einer erfolgreichen Teilnahme sicherzustellen, öffnen wir den Seminarraum bereits 30 Minuten früher. In diesem Zeitraum können technische Fragen geklärt werden, damit das Webinar pünktlich starten kann.

    Sie werden von unseren hoch qualifizierten Referierenden mit fundiertem Wissen und umfassenden praktischen Erfahrungen, die sie in ihrer Tätigkeit als Beratende täglich bei unseren Kunden anwenden, durch das Seminarprogramm geführt. Im Nachgang an das Webinar erhalten Sie die Webinarunterlagen von uns per E-Mail.

  • Teilnahmezertifikat

    Nach erfolgreicher Seminarteilnahme senden wir jedem Teilnehmenden ein persönliches Zertifikat zu.

Anmeldung zum Webinar

Kontakt

Hintergrundgrafik intersoft consulting services AG
Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Unser Newsletter informiert über aktuelle Informationen und (kostenlose) Webinare.

Telefon: 040 / 790 235 111 | Telefax: 040 / 790 235 170
event@intersoft-consulting.de

Verschlüsselt per PGP | Download öffentlicher Schlüssel
Fingerprint: 488D 0456 F04B 8D6C 1BC5 2B9C CE27 5C8F 717B 8EE4

NEWSLETTERInfos zum Unternehmenkostenlose WebinareFachbeiträge