bg-clear

Fachbeitrag

intersoft consulting services AG
11. März 2013
|ZDF-heute.de

ZDF-heute.de: Surfen unter Aufsicht – Die Macht der IT-Abteilungen

Problemfeld Informationstechnik: Wie Unternehmen zu privaten Surfen am Arbeitsplatz stehen.

Autor

Dr. Nils Christian Haag
Rechtsanwalt und Consultant für Datenschutz und IT-Compliance

Leseprobe

»Fast jeder hat schon mal privat am Arbeitsplatz gesurft. Doch wenn die IT-Abteilung "petzt", kann es zur Kündigung kommen – denn theoretisch ist jeder Klick nachvollziehbar, sagt Datenschutzexperte Nils Christian Haag im heute.de-Interview.

heute.de: Wie gut kennt uns die IT-Abteilung?

Nils Christian Haag: Es gibt Tools, mit denen ein Administrator jeden Tastendruck nachvollziehen kann. Viele dieser Tools werden jedoch nicht eingesetzt – auch weil der Einsatz nicht zulässig wäre.

heute.de: Was gehört denn zum Standard-Repertoire einer IT-Abteilung?

Haag: In den meisten Unternehmen wird protokolliert, welcher Mitarbeiter wann welche Webseiten besucht hat. Außerdem kann ein Administrator auf sämtliche Dateien zugreifen, die ein Mitarbeiter auf seinem Arbeitsrechner ablegt. ...«