bg-clear

Externer Datenschutzbeauftragter

Datenschutz für Unternehmen

Externer Datenschutz für Unternehmen

Die vornehmliche Aufgabe unserer externen Datenschutzbeauftragten liegt im Aufbau und der Umsetzung einer praxisnahen und gesetzeskonformen Datenschutzorganisation in Ihrem Unternehmen. Unsere Beratung erfolgt ausschließlich durch Volljuristen mit besonderer Expertise im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Telekommunikationsgesetz (TKG) und Telemediengesetz (TMG) sowie anderen Bereichen des IT-Rechts. Die Experten stellen ihre Fachkunde ganz in den Dienst Ihrer ökonomischen Ziele.

Wir beraten die Geschäftsführung und Fachabteilungen im Hinblick auf Fragestellungen rund um den Datenschutz, wie z. B. die datenschutzkonforme Umsetzung neuer Projekte im Bereich Arbeitnehmerdatenschutz oder zum Thema Auftragsdatenverarbeitung. Darüber hinaus schulen wir das zuständige Personal im Datenschutz und begleiten Prüfungen durch Aufsichtsbehörden.

Erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistung

Die fundierte Beratung hilft Ihnen dabei, den Datenschutz in Ihrem Unternehmen umzusetzen. Informieren Sie sich mit diesem Video.


Externer Datenschutzbeauftragter – Kosten

Was kostet ein externer Datenschutzbeauftragter?

Gern unterbreiten wir Ihnen ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes Angebot. Sie können hier eine kostenlose Anfrage starten:

Jetzt Kosten anfragen


Beratung auf höchstem Niveau

Ein externer Datenschutzbeauftragter der intersoft consulting services AG schöpft aus einem interdisziplinären Wissenspool, da sich unser Expertenteam aus hochqualifizierten Fachleuten mit tiefgreifender Expertise zusammensetzt. So besteht unser Beraterteam ausschließlich aus Volljuristen, unter denen sich neben Rechtsanwälten auch promovierte Juristen befinden. Je nach Unternehmensprofil unserer Kunden stellen wir Fachanwälte für IT- oder Medienrecht, zertifizierte IT-Compliance-Manager (ISACA) oder auch TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte. Eine Übersicht aller Kompetenzen finden Sie in der Rubrik Spezialwissen.

Datenschutzbeauftragter Warum ausgerechnet mit der intersoft consulting services AG ? Klicken Sie auf den Pfeil, um mehr zu erfahren.
Aufgaben Welche Aufgaben übernehmen wir für Sie? Wir sorgen für die Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen. Unsere Beratung umfasst alle Bereiche des Datenschutzes. Sie erhalten somit ein Rundum-sorglos-Paket.
Rollenverständnis Wie definieren wir die Rolle des Datenschutz- beauftragten in Ihrem Unternehmen? Wir nehmen eine neutrale Position ein und setzen dabei auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Die Entscheidungshoheit liegt immer bei Ihnen.
Qualifikation Inwieweit übertrifft unsere Beratung die gesetzlich geforderte Fachkunde? Unsere Berater sind nicht nur Volljuristen, sie verfügen auch über spezielles IT-Know-how. Darunter Fachanwälte für IT-Recht, Informatiker und zertifizierte Datenschutzbeauftragte (TÜV).
Expertise Welche Erfahrungen bringen unsere Berater in Ihr Unternehmen? Unsere Expertise im Datenschutz basiert auf einem großen Wissenspool von Experten mit langjährigen Erfahrungen in unterschiedlichen Branchen und Unternehmensstrukturen.
Vertretung Was passiert, wenn Ihr externer Datenschutzbeauftragter mal ausfällt? Sollte Ihr persönlicher Ansprechpartner mal nicht zur Verfügung stehen, ist eine qualifizierte Vertretung vertraglich gesichert.
Risikominimierung Inwieweit tragen wir zur Absicherung Ihres Unternehmens bei? Unsere Beratung zeigt Compliance-Risiken auf und hilft Ihnen dabei, diese zu minimieren. Zusätzlich sind Sie abgesichert durch unsere Vermögensschadenhaftpflicht.
Lösungen Welchen Ansatz verfolgen wir bei der Beratung Ihres Unternehmens? Zugeschnitten auf Ihre Unternehmenssituation entwickeln wir pragmatische Lösungen und geben klare Handlungsempfehlungen ab. Sie profitieren von unseren Benchmarks.
International Können wir Fragen zum Datenschutz im internationalen Kontext beantworten? Wir helfen zahlreichen Konzernen bei der Umsetzung internationaler Richtlinien. Bei Fragen zur jeweiligen nationalen Gesetzgebung greifen wir auf unser weltweites Beraternetzwerk zurück.
Referenzen Können wir jedes Unternehmen unabhängig von Branche und Größe beraten? Durch die Betreuung unterschiedlichster Unternehmen sind wir in der Lage auch Ihnen passgenaue Lösungen zu bieten. Gern stellen wir den Kontakt zu einem Referenzkunden her.
Flexibilität Welche Bindung gehen Sie bei der Bestellung des externen Datenschutzbeauftragten ein? Der interne Datenschutzbeauftragte genießt einen besonderen Kündigungsschutz. Bei der externen Lösung schließen Sie lediglich einen Dienstleistervertrag und bleiben damit flexibel.
Kosten Was kostet die Stellung eines externen Datenschutzbeauftragten? Die Kostenkalkulation basiert auf monatlichen Pauschalen, die individuell auf Ihre Unternehmensstrukturen abgestimmt werden. Gerne erstellen wir Ihnen ein attraktives Angebot.

Hinweis: Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um diese Präsentation anzuschauen.

Sorgfalt, Praxisnähe und Diskretion im Datenschutz

Gerade im Datenschutz, wenn es um den Umgang mit personenbezogenen Daten geht, ist Vertrauen von entscheidender Bedeutung. Wir stehen bereits seit vielen Jahren für Sorgfalt, Praxisnähe und Diskretion im Datenschutz. Unsere Referenzen sprechen für uns.

Schenken auch Sie uns Ihr Vertrauen. Gerne nehmen wir uns Zeit für eine persönliche Beratung und fertigen Ihnen unverbindlich und kostenlos ein speziell auf Ihre Belange zugeschnittenes Angebot an.

Klicken Sie auf die Fragen, damit die Antworten angezeigt werden:

Wann ist ein Unternehmen verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen?

Externer DatenschutzbeauftragterNach § 4f BDSG besteht eine Verpflichtung, wenn in der Regel mehr als neun Personen mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Die automatisierte Verarbeitung erfolgt im Regelfall mithilfe eines PC oder Smartphones.

Personenbezogene Daten sind nach § 3 Abs. 1 BDSG Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer Person wie z. B. Namen und Adressen. Darunter fallen also neben Daten von Kunden im Vertrieb auch die Daten Ihrer Arbeitnehmer in der Personalabteilung.

Bei Unternehmen, die personenbezogene Daten geschäftsmäßig zum Zwecke der Übermittlung erheben, nutzen oder verarbeiten, besteht nach § 4f BDSG grundsätzlich die Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie einen Datenschutzbeauftragten bestellen müssen, fragen Sie uns gerne online oder am Telefon.

Welche Anforderungen stellt das BDSG an einen Datenschutzbeauftragten?

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter – AnforderungenDas absolute Minimum an Fachkunde sind nachgewiesene Kenntnisse im Bereich des Datenschutzrechts sowie der entsprechenden Gesetze (z. B. BDSG). Des Weiteren muss der Beauftragte eine gewisse IT-Kompetenz haben und seiner Aufgabe neutral gegenüberstehen. Er darf nicht in einen Interessenskonflikt geraten, weil er z. B. Geschäftsführer oder Personalleiter ist.

Die Sachkenntnisse unserer Berater übersteigen diese Anforderungen bei Weitem. Alle unsere Mitarbeiter sind Volljuristen mit einer weiteren Qualifikation im Bereich der IT, darunter promovierte Rechtsanwälte, Fachanwälte für IT-Recht und Wirtschaftsinformatiker. Sie verfügen über Spezialwissen in verschiedenen Bereichen, stehen untereinander im regen fachlichen Austausch und absolvieren ständig Weiterbildungen, um Ihnen eine bestmögliche Beratung zu gewährleisten.

Eine ausführliche Liste von Eigenschaften, auf die Sie bei der Auswahl achten sollten, finden Sie hier:
Anforderungen an einen Datenschutzbeauftragten

Warum ist es von Vorteil beim Datenschutz auf eine externe Lösung zu setzen?

Externer / Interner Datenschutz – GegenüberstellungBei der Bestellung eines Datenschutzbeauftragten können Sie entweder auf einen eigenen Mitarbeiter zurückgreifen oder diese Position extern vergeben. Eine Entscheidung sollte unter Abwägung aller Vor- und Nachteile getroffen werden.

Die Position extern zu vergeben bringt gewisse Vorteile:

  1. Die Kosten sind für Sie klar kalkulierbar, weil zum Beispiel keine weiteren Aufwände für Fort- und Weiterbildungen oder Beschaffung von Fachliteratur anfallen.
  2. Der interne Datenschutzbeauftragte unterliegt gem. § 4f Abs. 3 BDSG einem besonderen Kündigungsschutz. Bei der externen Lösung bleiben Sie immer flexibel.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der externe Datenschutzbeauftragte i.d.R. höher qualifiziert ist als der Interne. Außerdem bringt er Erfahrungen aus vorherigen Unternehmen mit. Seine Beratung ist absolut neutral und unvoreingenommen.

Um die Vor- und Nachteile eines externen Datenschutzbeauftragten abwägen zu können, haben wir Ihnen eine tabellarische Übersicht erstellt:
Interner / Externer Datenschutz – Gegenüberstellung

Welche Aufgaben übernimmt der Datenschutzbeauftragte?

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter – AufgabenEin betrieblicher Datenschutzbeauftragter ist primär dafür zuständig, dass die gesetzlichen Anforderungen (z. B. des BDSG) eingehalten werden und übernimmt darüberhinaus viele verschiedene Aufgaben in Ihrem Unternehmen. Dazu zählen unter anderem:

  • Die Unterweisung der Mitarbeiter im richtigen Umgang mit dem Thema Datenschutz
  • Die Auskunftserteilung gegenüber Betroffenen
  • Registeraufgaben
  • Die Optimierung betriebsinterner Abläufe bei der Erhebung und Verarbeitung von Daten
  • Eine Beratungsfunktion bei der Durchsetzung von Entscheidungen des Unternehmens
  • Kontrollfunktionen

Eine vollständige Liste der Aufgaben, die wir außerdem noch für Sie übernehmen können, finden Sie unter:
Aufgaben eines Datenschutzbeauftragten

In welchen Branchen / Spezialgebieten haben wir Erfahrungen?

Externer Datenschutzbeauftragter – ReferenzenDie intersoft consulting services AG arbeitet mit Unternehmen aus den verschiedensten Branchen zusammen. Bei Bedarf stellen wir Ihnen aber gerne den direkten Kontakt zu einem passenden Kunden her.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl von Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten:
Unsere Referenzen

Externer Datenschutzbeauftragter – Spezialwissen

Alle Berater verfügen über eine ausgeprägte Fachkunde beim Thema Datenschutz. Egal ob internationale, kirchliche oder behördeninterne Angelegenheiten, wir sind mit unserem breit gefächerten Fachwissen bestens für Ihre Fragestellung gerüstet.

Eine Auflistung unserer besonderen Bereiche finden sie unter:
Unser Spezialwissen

Was kostet unsere Dienstleistung?

Externer Datenschutzbeauftragter – KostenUnsere Angebote werden individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Dabei unterscheidet sich die Ausgangssituation von Unternehmen zu Unternehmen. Generell richten sich die Kosten nach dem zu erwartenden Aufwand. Daher ist es für beide Seiten von Vorteil, wenn wir die Unternehmensstruktur im Vorfeld kennenlernen, um Ihnen ein konkretes und passgenaues Angebot machen zu können.

Gerne schicken wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zu und informieren Sie im Detail über die Aufwände und Kosten, die auf Sie zukommen werden.

Wie schnell steht ein externer Datenschutzbeauftragter zur Verfügung?

Datenschutzbeauftragter – BehördeJe eher Sie mit uns Kontakt aufnehmen, desto besser. Auch bei Behördenanfragen ist es möglich, sich von uns schnell und unbürokratisch beraten zu lassen. Unsere Mitarbeiter sind ebenfalls unter Zeitdruck absolut zuverlässig und werden Ihnen deshalb in kürzester Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im Umgang mit Behörden verfügen wir über langjährige und praxisnahe Erfahrung.

Was passiert nach der Kontaktaufnahme?

Externer Datenschutzbeauftragter – VorgehenNach der Kontaktaufnahme senden wir Ihnen unverbindlich eine Preisauskunft zu. Selbstverständlich können Sie uns auch in einem persönlichen Gespräch näher kennenlernen. Danach werden wir Ihnen ein konkretes Angebot unterbreiten und Ihren zukünftigen Datenschutzbeauftragten vorschlagen.

Wenn Sie sich dazu entschließen mit uns zusammenzuarbeiten, kommt es zum Vertragsabschluss und Sie können unseren Berater formell nach den Vorschriften des BDSG zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellen. Dieser wird dann zuerst einen individuellen Datenschutz-Check in Ihrem Unternehmen durchführen und Ihnen Maßnahmen empfehlen, um etwaige Schwachstellen zu beheben.

Während seiner Tätigkeit wird Sie der Experte bei der Umsetzung der Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Datenschutz unterstützen.

Den gesamten Ablauf, von dem Zeitpunkt an dem Sie Kontakt mit uns aufnehmen bis zur laufenden Beratung, finden Sie hier übersichtlich als Infografik dargestellt:
Unser Vorgehen